Manuelle Herstellung eines Artikels auf zwei unterschiedliche Weisen

Das Legeverfahren (Lay-up) in der Kontaktform ist die einfachste Methode zur Herstellung von Verbundteilen .

Das Vakuumformen ergänzt das Lay-up und ermöglicht die  Produktion von dichteren Verbundwerkstoffen weil sich das Harz auch bei dickeren Lagen von Verstärkungen besser verteilt und Luftblasen nausgeschlossen werden. Mit dieser Technik hergestellte Teile haben besssere mechanische Eigenschaften.
Nachteile sind die kompliziertere Umsetzung, der Bedarf an verbrauchsmaterial (Rohre, Abdeckungen, Filz ...) und die Verwendung einer Vakuumpumpe.
 
Folgende  Videos beschreiben die Herstellung eines  Carrom (
Billard aus Pakistan) entlang mittels zweier verschiedener Produktionstechniken:

 

Ein projekt von Interreg IVB

Partner